Hypnose gegen Panikattacken

Ursachenbehandlung statt Symptomkosmetik

Die Hypnose gegen Panikattacken findet identisch zur Hypnose gegen Angst statt, denn Panikattacken hängen immer mit Angst zusammen. Der Großteil meiner Kunden kommt mit Panikattacken und Ängsten. Über die Jahre habe ich die Mechanismen dahinter sehr genau kennen und zu verändern gelernt. Panikattacken sind intensive Ängste, die Minuten und Stunden anhalten, teilweise plötzlich und ohne Auslöser auftreten und bis zum Gefühl sterben zu müssen reichen können. Sobald die Ursache hinter den Panikattacken aufgedeckt und aufgelöst ist, können sie so schnell wieder verschwinden wie sie entstanden sind.

Panikattacken sind ein Ventil

Panikattacken sind eine Art Ventil, um intensive Ängste in Ihnen für den Moment zu lösen. Sobald Ihr Unterbewusstsein während der Hypnose gegen Panikattacken mit den dahinter stehenden Ursachen besser umzugehen gelernt hat, brauchen sie nicht immer wieder wie aus einem Vulkan auszubrechen. Dann kann wieder Ruhe in Ihnen einkehren.

Ursachen, Behandlung und Wirkungsweise der Hypnose gegen Panikattacken

Es gab auch in Ihrem Leben eine Zeit, in der die Panikattacken ausbrachen. Oftmals passierte etwas, dass Ängste in Ihnen verstärkte und das Fass zum Überlaufen brachte. Panikattacken sind sozusagen die Spitze des Eisberges, nicht der Kern. Alles zu den Ursachen, der Behandlung und Wirkungsweise der Hypnose gegen Panikattacken erfahren Sie bei der Hypnose gegen Angst.

Fallbeispiel zu Panikattacken

Panikattacken von heute auf morgen

Timo berichtet mir, dass er seit einigen Monaten krankgeschrieben ist. Es tauchen immer wieder Angst und Panikattacken auf, die teilweise Stunden anhalten. Er kann es sich nicht erklären, sein Leben ist geordnet, er hat eine tolle Partnerin mit Kind und einen Beruf der ihm Spaß macht. Während der Hypnose gegen Panikattacken stellt sich heraus, dass sein beruflicher Stress so groß war, dass es ihm eines Tages zu viel wurde. Auf dem Weg nach Hause bekam er seine erste Panikattacke im Auto. Seitdem vermeidet er das Fahren. Timo lernte während der Hypnose die positiven Erinnerungen und Gefühle aus seiner Vergangenheit zu nutzen, um selbst im größten Stress loslassen zu können, um sich selbstbewusst, sicher und gelassen zu fühlen. Er verstand warum die Panik auftauchte und wie er mit den Situationen im Leben besser umgehen kann. Sein Unterbewusstsein unterstützt ihn dabei. Seitdem ist er panikfrei, es dauerte ein paar Tage, bis er wieder ins Auto stieg. Er freut sich jeden Tag aufs Neue wieder glücklich zu sein.

Wissenschaftliche Studien belegen Wirksamkeit

Prof. Dr. Dirk Revenstorf (von der Universität Tübingen) konnte die Wirksamkeit der Hypnosetherapie belegen. Auf seine Studien hin wurde die Hypnosetherapie vom Beirat Psychotherapie 2006 als Psychotherapieverfahren von der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.